Vorlesewettbewerb: Realschule Pfalzgrafenweiler

Vorlesewettbewerb: Realschule Pfalzgrafenweiler

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Winter Schulhof
Winter Verwaltung
Winter 3
Wir
bilden
weiter
Vorlesewettbewerb

Hauptbereich

Philine Heine wird Schulsiegerin

Die Sechstklässlerin Philine Heine ist die diesjährige Schulsiegerin des Vorlesewettbewerbs an der Realschule Pfalzgrafenweiler. Sie wird die Schule zu Beginn des kommenden Jahres auf Kreisebene vertreten.

Im Vorfeld fanden die Klassenwettbewerbe in den Klassen 6a und 6b statt. Die Klassensieger waren Emily Lutz und Laila Meiser aus der 6a und Zakariya Albakat und Philine Heine aus der 6b. Hochmotiviert traten sie nun zum Schulentscheid an. Hier galt es jetzt sein Können vor der Jury, bestehend aus den Lehrkräften Frau Pohl, Frau Schulze, Herr Adamski und der Vorjahressiegerin Emma Gall (Klasse 7b), unter Beweis zu stellen.

Zuerst präsentierte jeder ein selbst gewähltes Buch und las daraus eine dreiminütige Passage vor. Danach wurde aus einem unbekannten Buch ein Textabschnitt vorgetragen. Das war der weitaus schwierigere Teil des Wettbewerbs. Bewertet wurden hierbei jeweils die Lesetechnik und die Interpretation des Textes.

Alle hatten sich gut vorbereitet und überzeugten die Jury mit ihren Lesevorträgen.

Letztendlich konnte Philine Heine die meisten Punkte sammeln und ging als Siegerin hervor.

Der bundesweite Vorlesewettbewerb wird jährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels organisiert. Dieser Wettbewerb soll das Leseinteresse bei den Schülerinnen und Schülern wecken und die Lesekompetenz stärken.

Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben, er wird von der Kultusministerkonferenz empfohlen. Rund 600.000 Schülerinnen und Schüler beteiligen sich jedes Jahr.

Mitmachen können alle sechsten Schulklassen. Wer gerne liest und Spaß an Büchern hat, ist eingeladen sein Lieblingsbuch vorzustellen und eine kurze Passage daraus vorzulesen.

Bücher gibt es für jeden Geschmack und zu allen Themen. Ob Spannung, Unterhaltung, Wissen: Lesen ist Kino im Kopf und eine Reise in fremde Welten. Der Vorlesewettbewerb bietet die Gelegenheit, die eigene Lieblingsgeschichte vorzustellen und jede Menge neue Bücher zu entdecken.
Und das Beste: man kann dabei auch noch gewinnen…

Der Vorlesewettbewerb wird seit 1959 jedes Jahr vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und kulturellen Einrichtungen veranstaltet.

Quelle: www.vorlesewettbewerb.de