Aktuelles & Aktionen: Realschule Pfalzgrafenweiler

Aktuelles & Aktionen: Realschule Pfalzgrafenweiler

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Wir
bilden
weiter
Aktuelles & Aktionen

Hauptbereich

55 Kinder an der Realschule Pfalzgrafenweiler eingeschult

Autor: Marco Held
Artikel vom 20.09.2022

Mit einer Portion Spannung und Vorfreude wurden an der Realschule Pfalzgrafenweiler 55 Schülerinnen und Schüler eingeschult. Zu diesem feierlichen Anlass waren in der Festhalle die Familien der neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler geladen. Der gemeinsamen Einschulungsfeier beider 5. Klassen ging ein ökumenischer Segnungsgottesdienst in der Jakobskirche unter der Leitung von Pfarrer Ralf Keimig voraus. Dank der Begleitung der Eltern wich die erste Aufregung schnell der wachsenden Neugier auf den bevorstehenden Lebensabschnitt.

Begrüßt wurden die Gäste mit einem schwungvollen Lied, vorgetragen durch die Sechstklässlerinnen und Sechstklässler. Dieses trug den Titel „Quatsch mit Soße“. So bekamen die Neuankömmlinge musikalisch mit einem Augenzwinkern einen ersten Einblick in den Schulalltag ihrer Realschule. Gekonnt und mit viel Esprit führten Nick Züfle (6a) und Jona Haas (6b) als Moderatoren durch die Veranstaltung.

In seiner Begrüßung betonte Schulleiter Marco Held, wie wichtig für die Kinder Sicherheit und Halt durch die eigene Familie sei. Verbunden damit war der Ratschlag des Realschulrektors, die eigenen Eltern in den kommenden sechs Jahren durch offene Gespräche zu Hause am Schulalltag teilhaben zu lassen. Eine glückliche und erfolgreiche Schulzeit benötige vor allem Vertrauen und ein enges Miteinander aller Beteiligten.

Im Rahmen zweier heiterer Sketche der 6a und 6b, unter der Anleitung von Daniela Schulze (Klassenlehrerin 6b), gab es für die neuen Realschülerinnen und Realschüler die Möglichkeit, auf humorvolle Art und Weise ihr Wissen im Bereich klassischer Märchen unter Beweis zu stellen.

Der Höhepunkt der Einschulungsfeier war gekommen, als die beiden Klassenlehrerinnen Leonie Berger (5a) und Julia Schüle (5b) jeweils ihre neuen Schützlinge auf die Bühne baten. Auf dem Weg dorthin erhielten die Fünftklässler/innen eine kleine Schultüte mit notwendigen Materialien für den Schulstart vom Kinder- und Jugendverein Pfalzgrafenweiler.

Der Stolz war den Eltern anzumerken. Gleichzeitig war mit dem Schritt, das eigene Kind auf dem Weg hin zum Erwachsenwerden einmal mehr loszulassen, aber auch ein wenig Wehmut verbunden. Für die nächsten sechs Jahre gehören die 55 Kinder aus den Klassen 5a und 5b endlich zu den „Großen“.